VCI Methode

VCI Methode Korrosionsschutz Rostschutz Schutz vor Schäden in form von Beutel Hauben Papier Schaum Chips

Anwendung und Handhabung

Für optimalen Schutz müssen die Metalloberflächen absolut sauber und fettfrei sein. Der Aufbau der VCI-Atmosphäre und des VCI-Films kann wenige Minuten bis einige Stunden dauern – je nach Grösse und Volumen der zu schützenden Umgebung. Der Luftaustausch zwischen der verpackungsinneren Atmosphäre und der äusseren Umgebung muss unterbunden sein (z. Bsp. durch VCI-Folien, -Beutel/-Säcke oder luftdichte Gebinde). Sobald die VCI-Verpackung entfernt wird, beginnen sich die VCI-Inhibitoren von der Metalloberfläche zu verflüchtigen. Die Oberflächen müssen nachträglich nicht gereinigt werden. Die mono-molekulare Filmschicht löst sich restlos auf. Kontaktinhibitoren wie VCI-Öle, -Konzentrate und -Lösungen können einfach abgewischt werden, falls nötig allenfalls mit Hilfe eines Lösungsmittel. Die VCI-Folien und -Papiere sind zu 100% recyclingfähig. VCI-Schäume und -Emitter können artenrein entsorgt werden. VCI- und VpCI®-Korrosionsschutz-Inhibitoren sind toxikologisch unbedenklich für Umwelt und Anwender, frei von Nitriten, Schwermetallen, Silikone, Halogenen.

Beschrieb und Funktionsweise

Die VCI-Korrosionsschutzmethode definiert sich über einen einfach und schnell anzubringenden Korrosionsschutz für Eisen- und Buntmetalle. Ein Multimetallschutz, welcher für alle Metallarten anwendbar ist. Die VCI-Inhibitoren dampfen (sublimieren) aus einem Träger/Depot (z. Bsp. VCI-Folie, VCI-Emitter, VCI-Schaum o. VCI-Papier). Sie bilden eine schützende Atmosphäre im Verpackungsinnern und sammeln sich zu einer unsichtbaren mono-molekularen Filmschicht auf der Metalloberfläche an. Diese Molekülschicht trennt und schützt die Metalloberfläche von der Umgebungsfeuchtigkeit und unterbricht so den Korrosions- bzw. Oxydationsprozess.

Eigenschaften

  • Zuverlässiger Korrosionsschutz für mind. 2 Jahre
  • Anwender- und Umweltfreundlicher Korrosionsschutz
  • Die Teile müssen nicht nachgereinigt werden
  • Enthält keine Nitrite, Schwermetalle, Halogene, Silikone oder kennzeichnungspflichtige Stoffe
  • Unbedenklich für Umwelt und Gesundheit, RoHS- & REACH-konform
  • Die VpCI®-Inhibitoren sind 100% biologisch abbaubar
  • Die VCI-Korrosionsschutzfolien sind 100% recyclingfähig
  • Kundenspezifische Spezialkonfektionen auf Anfrage